Online Verzichtserklärung

Für alle Teilnehmer ist eine telefonische oder schriftliche Anmeldung/Reservierung notwendig.

Alle Anmeldungen/Reservierungen sind verbindliche Buchungen. Bei zu spät kommen oder Fernbleiben ist mit einer Stornogebührvon 100 % zu rechnen. Wir bitten die Teilnehmer 20 min vor dem Termin zu erscheinen.

Bei einem Storno, kann entweder eine Ersatz Person geschickt werden oder es wird der Gutschein als Storno und Bearbeitungs-Gebühr einbehalten.

Werden die gebuchten Zeiten nicht verbraucht, z.B. Aufgrund einer Verletzung oder Erschöpfung und es wird keine Ersatz Person zur Verfügung gestellt, verfällt die Zeit und es erfolgt keine Rückvergütung.

 

 

Sicherheit (Verzichtserklärung)

Vergewissere dich, dass sich beim Wasserstart keiner deiner Körperteile in einer Schlaufe der Zugleine befindet.

Ich bin verpflichtet, während der Ausübung der Sportarten (Flyboarden, Hoverboarden, Wakeboarden, Wakeskaten, Wakesurfen, Reifen, etc.) eine Schwimmweste und Helm zu tragen und dem Personal folge zuleisten.

Weiters muss ich das 18 Lebensjahr vollendet haben, ansonsten wird die Unterschrift des Erziehungsberechtigten benötigt. Zum Ausüben dieser Sportarten muss ich mich in voller geistiger und körperlicher Verfassung befinden.

Im, durch Alkohol oder sonstige Rauschmittel beeinträchtigten Zustand, gelte ich als nicht geeignet zur Ausübung dieser Sportarten. Die Fähigkeit, schwimmen zu können, muss ich mitbringen. Ich erkläre mich damit einverstanden, dass für entstandene Verletzungen
a) die durch das Leihmaterial (Board, Leine, Hantel, Bindung, Helm,…) entstehen
b) sowie Verletzungen im Zusammenhang mit dem Zugboot, dem Flyboard oder Hoverboard und anderen Booten, Fischern, Treibgut, Ufer, Bäume, Steine, Schwänen, Muscheln, Bienen etc. keine Haftung vom Betreiber übernommen wird.

Auch bei Verletzungen, die nicht durch die Sportausübung verursacht werden, wie z. B.: Ein- und Aussteigen am Dock; Verletzungen im Boot, etc. wird keine Haftung vom Betreiber übernommen.

Mir ist bewusst, dass Wakeboarden, Wakeskaten, Wakesurfen, Flyboarden sowie Training am Trampolin, Rollerbone board oder der Slackline gefährliche Sportarten sind und möglicherweise lebensgefährliche Verletzungen passieren können. Es besteht keine Schadenersatzpflicht für Ansprüche aus Verletzungen und dergleichen, von Seiten des Betreibers.

Ich bin ebenso damit einverstanden das alle Fotos und Videos die von mir gemacht werden weiter verwendet und evtl. veröffentlicht werden. Es wird keine Haftung für abhanden gekommen Wertgegenstände übernommen.

Gerichtsstand: 

Bezirksgericht Gmunden

Mit absenden der von mir Ausgefüllten Daten bin ich mit der oben genannten Verzichtserklärung einverstanden!